Innovatives Fahrzeug-Recyclingzentrum mit Schwerpunkt Elektromobilität

Auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern entsteht im interkommunalen Industriegebiet Oberderdingen (Kreuzgarten) ein Fahrzeug-Recyclingzentrum der besonderen Art. Hier sollen in Zukunft nicht nur Fahrzeuge effizient recycelt werden, auch beim Recyclingzentrum selbst, stehen nachhaltige Prozesse im Mittelpunkt.

In Kooperation mit einem deutschen Automobilhersteller realisiert die Schwarz Rohstoff GmbH in Oberderdingen-Flehingen ein ambitioniertes Projekt:

Ein Fahrzeug-Recyclingzentrum der Superlative.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Recycling von Elektro- und Hybridfahrzeugen.

Bereits heute fallen jährlich mehr als 560.000 Altfahrzeuge in Deutschland zur Verwertung an und die Tendenz ist steigend.

Mithilfe modernster Methoden und Technologien gelingt es Schwarz Rohstoff, Fahrzeuge so rückzubauen, dass über 95% der verwendeten Materialien wieder verwertbar sind. Gerade aus ökologischer Sicht bietet dieses Verfahren hochinteressante Vorteile. Wird z.B. der Werkstoff Stahl betrachtet, so werden in der Automobilrecyclingindustrie jedes Jahr mehr als 18 Millionen Tonnen Stahl eingeschmolzen und wiederverwendet.

Schätzungen zufolge wird durch den Einsatz von recyceltem Stahl, gegenüber Primärrohstoffen, die Wasserverschmutzung um 76 % und die Luftverschmutzung um 86 % gemindert. Stahl ist aber nur einer der vielen wertvollen Rohstoffe, welcher sich in Fahrzeugen befindet und dem Kreislauf wieder zugeführt werden kann. Recycelte Reifen werden häufig als Modifizierung von Asphalt und Bitumen, Füllungen in Kunstrasen sowie industrielle Gummianwendungen eingesetzt.

Fast alle Bestandteile eines Autos lassen sich durch die sortenreine Trennung der Schwarz Rohstoff GmbH also recyceln.

Die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität stellt die Entsorgungsbranche vor neue Herausforderungen. Schwarz Rohstoff hat sich dazu entschieden, Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft zu übernehmen und setzt alles daran, auch weiterhin umweltfreundliche Recyclingprozesse nach vorne zu treiben.

Vorreiterprojekt in Oberderdingen-Flehingen

Die Schwarz Rohstoff GmbH begegnet dieser Herausforderung als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb mit Innovation und höchsten technischen Standards. Das inhabergeführte Unternehmen der Libare-Gruppe aus Oberderdingen umfasst ca. 85 Mitarbeiter und steht für innovative und wirtschaftliche Lösungen für Entsorgung und Recycling im privaten und gewerblichen Bereich.

Das Recyclingzentrum, welches im November 2022 den Betrieb aufnehmen soll, unterscheidet sich nicht nur in ökologischen und ökonomischen Punkten von einem klassischen Betrieb. Aufgrund der zukünftigen Marktpositionierung wurde das Thema Informationssicherheit und Prototypenschutz bei der Planung ganz besonders berücksichtigt. TISAX wird die hochspezielle Auditierung für Sicherheitsstandards gegenüber OEM-Herstellern in der Fachsprache tituliert. Die Anlage wurde explizit für die Einhaltung dieses definierten Standards geplant.

Neben dem gesamtgesellschaftlichen Beitrag zu Umwelt und Nachhaltigkeit, ergibt sich durch die Inbetriebnahme des Recyclingzentrums ein ganz konkreter Vorteil für die Region. Hier entstehen rund 25 zusätzliche Arbeitsplätze in der Gemeinde Oberderdingen.

Das wegweisende Projekt der Schwarz Rohstoff GmbH ist also in erster Linie eines: eine gewinnbringende Investition in die Region, die sich langfristig für alle auszahlt: Industrie, Umwelt und die Menschen selbst.